Schreib einen Text •  • Forum •  • Neue Beiträge

63627 Durchmesserbestimmung Kupferlackdraht - 04. November 2018 23:53:06

Hallo,

ich möchte eine schöne alte Tankstellenuhr mit 220V-Synchronuhrwerk reparieren.
Die Spule ist durchgebrannt.
Die Spule hat drei Anschlüsse, 0V, 120V und 220V. Zwischen dem 120V und dem 220V Anschluß messe ich einen Widerstand von 1280 Ohm, am 0V Anschluß habe ich keinen Kontakt.
Zunächst hatte ich die Idee eine Ersatzspule zu finden, aber google findet keinen Anbieter. Das hab' ich mir aber schon gedacht, da auf der Papierisolation der Spule das Jahr 1953 steht. :-)

Jetzt habe ich 2 Ideen:
1) Spule am 120V und 220V-Anschluß und Vorschaltkondensator mit 220V betreiben.
2) Die Spule neu wickeln.

Idee 2 gefällt mir besser, denn die 65 Jahre alte Spule könnte ja an einer anderen Stelle nochmal durchbrennen.

Dazu meine Frage: Wenn ich den Durchmesser des Spulendrahtes messe und entsprechend bestellen will, ist dann z.B. bei gemessenen 0,2mm ein 0,2mm-Kupferlackdraht zu bestellen, oder ist die Angabe im Katalog der reine Kupferdurchmesser ohne Lack, so daß ich dann z.B. 0,15mm-Kupferlackdraht bestellen muß?

Viele Grüße,
Paul


Schreib einen Text •  • Forum •  • Neue Beiträge

| ©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |