63650

Schreib einen Text •  • Forum •  • Neue Beiträge

63650 Ich suche eine Schaltung - Mark 23. Januar 2019 21:40:42

Hallo an die Spezialisten,

ich benötige bitte eine Schaltung die folgendes kann:

EINGANG (Taster) wird betätigt und am AUSGANG kommt eine IMPULS von ca.
3 sek.
EINGANG (Taster) wird losgelassen und am AUSGANG kommt ein IMPULS von
ca. 3 sek

Schön ware es noch wenn die Zeit vom Ausgangsimpuls einstellbar wäre im
Bereich von etwa 1 bis 10 sek ist aber nicht zwingend erforderlich.

Ich hoffe hier sind die Spezialisten die ich brauche. Material kann ich
mir Beschaffen, Schaltbilder kann ich lesen, löten kann ich auch.

Danke für Euere Hilfe und das senden einer entsprechenden Schaltung.


63651 Re: Ich suche eine Schaltung - Theodor Wadelow 24. Januar 2019 17:50:1663650

Hallo Mark,

> ich benötige bitte eine Schaltung die folgendes kann:
> EINGANG (Taster) wird betätigt und am AUSGANG kommt eine IMPULS von ca.
> 3 sek.
> EINGANG (Taster) wird losgelassen und am AUSGANG kommt ein IMPULS von
> ca. 3 sek

a) Welche Spannungen für Ein- und Ausgang?
b) Versorgung der Schaltung? Ist das z.B. wg. Batteriebetrieb leistungskritisch?
c) Schaltet der Taster gegen Plus oder Masse?
d) Ausgang potentialfrei oder Ruhezustand gegen Plus oder Minus Versorgung geschaltet?
e) Szenario: Taster wurde gedrückt, Ausgangspuls läuft noch. Der Taster wird losgelassen, was passiert? Wird der Ausgangspuls um die Länge des "Ausschaltpulses" verlängert oder wir der Ausschaltpuls unterdrückt, oder… ?

-Theo


63653 Re: Ich suche eine Schaltung - el-haber 11. Februar 2019 16:21:4063650

Hi,
Theo hat schon einiges geschrieben, was zuvor geklärt sein muss.
der Kern kann dann z.B. mit Digitaltechnik gesehen werden.
Bei den C-MOS-Bausteinen gibt es z.B. den 4093 und andere mit Schmitt-Trigger-Eingang.

Damit lässt sich dann fast die ganze Schaltung aufbauen - Ein Impulsverdoppler.
Der Taster ist z.B. über einen Vorwiderstand mit Entprell-Kondensator an +Ub angeschlossen und schaltet gegen Masse. damit versorgt er den ersten NAND des 4093.
Am Ausgang des NAND (1) ist das Invertierte Signal, das jetzt auf 2 Wegen weiter verarbeitet wird:
1. nochmalige Inverterstufe mit NAND (2)
2. verzögerungsglied mit Widerstand und Kondensator auf das NAND (3) (erster Eingang)
Vom NAND (2) wird nun ebenso eine Verzögerungsstufe mit R/C auf den anderen Eingang vom NAND (3) geschalten.
Wenn ein positiver Impuls nötig ist, kann mit NAND (4) nochmal eine Invertierung erfolgen.

Das Nand (4) liefert am Ausgang mit jeder Flanke einen Ausgangsimpuls, der über den jeweiligen Widerstand der Verzögerungsstufe einstellbar ist.
(die negative Flanke der beiden Eingangssignale wird jeweils unterdrückt).
cu
ST


Schreib einen Text •  • Forum •  • Neue Beiträge

| ©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |