63579

Schreib einen Text •  • Forum •  • Neue Beiträge

63579 Display Treiber Siebensegmentanzeige - Ernst 25. Mai 2018 13:05:46

Ich suche eine Schaltung für eine Siebensegmentanzeige die von 1 - 4 anzeigen soll.
Es werden mit einen CD 4017 4 Relais angesteuert und ich möchte angezeigt haben , welches Relais gerade eingeschaltet ist.
Gibt's dazu eine einfache Schaltung.

LG Ernst


63580 Re: Display Treiber Siebensegmentanzeige - Theodor Wadelow 25. Mai 2018 15:53:4663579

Hallo Ernst,

> Ich suche eine Schaltung für eine Siebensegmentanzeige die von 1 - 4 anzeigen soll.
> Es werden mit einen CD 4017 4 Relais angesteuert und ich möchte angezeigt haben , welches Relais gerade eingeschaltet ist.
> Gibt's dazu eine einfache Schaltung.

Vorweg: Zum Darstellen der Zahlen 1,2,3 und 4 braucht eine 7-Segmentanzeige 5 Signale, wenn ich mich nicht verzählt habe. Das Segment oben rechts ist dauer-an;
das oberste und unterste Segment werden gemeinsam gesteuert.

Frage: Hat die Anzeige Common-Anode oder common-Kathode oder ist das noch auswählbar?

Spontan fallen mir mehre (einfache) Möglichkeiten ein:
a) (traditionell) Statt 4017 einen BCD-Binärzähler verwenden -> ( BCD->7 Segment Dekoder+Treiber -> Anzeige, 2Bit -> 4 Bid Demux -> Relais )
b) Signale des 4017 mit Dioden-Array an 5 (siehe oben!) weitere Treibertransistoren schicken, damit die LEDs treiben (z.B. bei Common-Anode-LEDs)
c) Von den Ausgängen der Relaistreiber geht ein Dioden-Arary zu den LEDs der Anzeige. Wenn die Relais z.B. mit einzelnen Transistoren in (NPN) Emitter- oder (N-MOS) Sourceschaltung geschaltet werden (Gemeinsames Plus aller Relais), dann wäre ein 7-Segemnt-Anzeige mit gemeinsamer Kathode vorteilhaft.
d) falls die Relais je ein freies Kontaktpaar haben: Dieses mit einer Diodenmatrix die Anzeigen treiben lassen (siehe c, ggf. umgekehrte Polarität)

Ich würde spontan b) oder C) bevorzugen, aber das hängt wie gesagt von den real existierenden Einsatzbedingungen ab.

Wähle bitte eine der Möglichkeiten aus und erläutere mal die existierende Schaltung, am besten mit einem Link zum Schaltplan deiner Relaisschaltung. Schaltpläne als Bild könntest Du auf bild.me oder imgur.com einstellen; den Link dann hier angeben.

-Theo


63581 Re: Display Treiber Siebensegmentanzeige - el-haber 25. Mai 2018 15:58:0363579

Hi,
schau mal hier bei Wikipedia:
74xx46 1 BCD-zu-Siebensegmentanzeige Decoder/Treiber mit 30-V-Open-Collector-Ausgang BCD-Decoder
74xx47 1 BCD-zu-Siebensegmentanzeige-Decoder/Treiber mit 15-V-Open-Collector-Ausgang BCD-Decoder
74xx48 1 BCD-zu-Siebensegmentanzeige-Decoder/Treiber mit internen Pullups BCD-Decoder
74xx49 1 BCD-zu-Siebensegmentanzeige-Decoder/Treiber mit Open-Collector-Ausgang BCD-Decoder

danach kannst bei alldatasheet.com nach dem Datenblatt suchen.

Wirkung:
am 4017 wird eine Diodenmatrix angebracht, die für jeden Ausgang den zugehörigen BCD-Code erzeugt.
z.B. bei 1 wird eine Diode auf 2^0 geschalten
bei 2 die Diode auf 2^1
bei 3 je eine diode auf 1^0 und 1^2
bei 4 eine Diode auf 2^2

und so weiter , je nachdem wie viele ziffern du brauchst.
Die Eingänge 1^0-1^3 gehen auf den Eingang des Gatters z.B. 74SN49 die Ausgänge werden dann an eine 7-Segment-Anzeige über Vorwiderstände angeschlossen.

cu#st


63582 Re: Display Treiber Siebensegmentanzeige - Ernst 25. Mai 2018 20:56:1563580

Hallo
Habe den CD 4511 gefunden, mit dem sollte das gehen.
Der hat 4 Eingänge, wenn ich die Eingänge für die Nummerndarstellung gleichzeitig auf + schalte funktioniert das, oder muß das der reihe nach geschaltet werden? Die Idee ist, mit dem Ausgang des 4011 über Dioden den 4511 beschalten.
LG Ernst


63583 Re: Display Treiber Siebensegmentanzeige - Theodor Wadelow 25. Mai 2018 22:57:2363582

Hallo
> Habe den CD 4511 gefunden, mit dem sollte das gehen.
Datenblatt 4511: www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/17745/PHILIPS/HEF4511B.html
Datenblatt 4017: www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/17685/PHILIPS/HEF4017B.html

> Der hat 4 Eingänge, wenn ich die Eingänge für die Nummerndarstellung gleichzeitig auf + schalte funktioniert das,
> oder muß das der reihe nach geschaltet werden? Die Idee ist, mit dem Ausgang des 4011 über Dioden den 4511 beschalten.

Der 4511 hat - Siehe Datenblatt Seite 4 - BCD-Eingänge. Da muß die gewünschte Ziffer also als Binärmuster eingegeben werden.
Glücklicherweise ist das für die Binärzahlen 1-4 sehr einfach, siehe die Antwort von "st".

Vom Ausgang des 4017 geht es über Dioden (z.B. 1N4148) zum Eingang des 4511. An diese Eingänge noch je 10 kOhm Pull-Down nach Masse legen.
Die Eingänge /LT und /BI des 4511 kommen auf +Vdd, /EL auf Masse.

Zur Diodenmatrix, nochmal explizit die belegten Ausgänge des 4017 (O0, O1, O2, O3), auf die Eingänge des 4511 (Da-Dd nach dem o.A. Datenblatt):
O0 -|>- Da gibt eine '1'
O1 -|>- Db gibt eine '2'
O2 -|>- Da gibt eine '3'
O2 -|>- Db -"-
O3 ---- Dd gibt eine '4', Diode+Pulldown nicht erforderlich, einfach verbinden.

Interessehalber: Was für Relais-Treiber hast Du denn hinter dem 4017 ? Und wieviel Spannung kriegen die Relais ? Sind da 10 disktrete dioden nicht einfacher zu verbauen als ein 4511 mit Diodenmatrix? Zumal die 7-Segmentanzeige ja sowieso 6 sehr diskrete Vorwiderstände braucht.

-Theo


63584 Re: Display Treiber Siebensegmentanzeige - Ernst 26. Mai 2018 08:23:0263583

Hallo
> Habe den CD 4511 gefunden, mit dem sollte das gehen.
Datenblatt 4511: www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/17745/PHILIPS/HEF4511B.html
Datenblatt 4017: www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/17685/PHILIPS/HEF4017B.html
> Der hat 4 Eingänge, wenn ich die Eingänge für die Nummerndarstellung gleichzeitig auf + schalte funktioniert das,
> oder muß das der reihe nach geschaltet werden? Die Idee ist, mit dem Ausgang des 4011 über Dioden den 4511 beschalten.
Der 4511 hat - Siehe Datenblatt Seite 4 - BCD-Eingänge. Da muß die gewünschte Ziffer also als Binärmuster eingegeben werden.
Glücklicherweise ist das für die Binärzahlen 1-4 sehr einfach, siehe die Antwort von "st".
Vom Ausgang des 4017 geht es über Dioden (z.B. 1N4148) zum Eingang des 4511. An diese Eingänge noch je 10 kOhm Pull-Down nach Masse legen.
Die Eingänge /LT und /BI des 4511 kommen auf +Vdd, /EL auf Masse.
Zur Diodenmatrix, nochmal explizit die belegten Ausgänge des 4017 (O0, O1, O2, O3), auf die Eingänge des 4511 (Da-Dd nach dem o.A. Datenblatt):
O0 -|>- Da gibt eine '1'
O1 -|>- Db gibt eine '2'
O2 -|>- Da gibt eine '3'
O2 -|>- Db -"-
O3 ---- Dd gibt eine '4', Diode+Pulldown nicht erforderlich, einfach verbinden.
Interessehalber: Was für Relais-Treiber hast Du denn hinter dem 4017 ? Und wieviel Spannung kriegen die Relais ? Sind da 10 disktrete dioden nicht einfacher zu verbauen als ein 4511 mit Diodenmatrix? Zumal die 7-Segmentanzeige ja sowieso 6 sehr diskrete Vorwiderstände braucht.
-Theo

Ja so werde ich es machen.

Die Relais liegen direkt am Ausgang vom 4017, gemessen habe ich nicht aber sehr kleine 12 v Relais funktionieren einwandfrei. Der Aufwand mit dem 4511 ist sehr gering, sind nur ein paar Dioden.

LG Ernst


Schreib einen Text •  • Forum •  • Neue Beiträge

| ©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |