63570

Schreib einen Text •  • Forum •  • Neue Beiträge

63570 Pimp my Staubsauger - Ben 10. Mai 2018 21:09:27

Hallo zusammen,

ich habe mir einen Kärcher WD 6 Premium gekauft und möchte die Saugleistung von aktuell 1400W etwas anheben.
Ich habe ihn heute mal zerlgt und ein paar Fotos von der Platine gemacht, kann ich gerne per Mail zur Verfügung stellen, wenn es euch weiter bringt.
Leider ist die Welt der Elektronen für mich wie ein Buch mit 7 Siegeln, und ich habe leider keinen Plan wie ich das anstellen soll bzw. ob es überhaupt möglich ist.

Ziel wären so 1600W - 1800W.

Löten etc. ist für mich kein Problem wenn ich eine Anleitung habe, was wohin gehört.

Bin gespannt auf eure Antworten!

Viele Grüße Ben


63571 Re: Pimp my Staubsauger - Theodor Wadelow 11. Mai 2018 20:16:1863570

Hallo Ben,

ich habe mir einen Kärcher WD 6 Premium gekauft und möchte die Saugleistung von aktuell 1400W etwas anheben.
> Ich habe ihn heute mal zerlgt und ein paar Fotos von der Platine gemacht,
> kann ich gerne per Mail zur Verfügung stellen, wenn es euch weiter bringt.
Fotos bitte hochladen: imgur.com oder ibb.co oder bild.me(?), dann haben alle was davon.

-Theo


63574 Re: Pimp my Staubsauger - el-haber 15. Mai 2018 18:13:0963570

Hi,
die Motorleistung sollte kein Problem sein. Anstelle des durchfluss-Filters einen Kulissen-Filter einsetzen, der macht wesentlich mehr durchsatz und damit höhere Saugleistung.
Die Nachreinigungsstufe muss dann aber mit einem gravitationsfilter (wie beim Dyson) erfolgen. (Kreisel-Abscheider wie in den Spähnetürmen einer Schreinerei).

Die Motorleistung zu erhöhen geht über die Drehzahl.
Ansatz 1: von Reihenschaltung des Stators mit dem Rotor auf Parallelschaltung umbauen (Achtung - Überlastung).
Ansatz 2: von 230V auf 400V gehen. (Auch hier ist eine Überlastung der Wicklung zu bedenken.)

cu
st


63578 Re: Pimp my Staubsauger - Schreib eine Antwort 19. Mai 2018 20:45:0563574

>Die Motorleistung zu erhöhen geht über die Drehzahl.

Stimmt, aber nur bedingt, weil es das Gebläse zerlegt wenn man übertreibt.

>Ansatz 1: von Reihenschaltung des Stators mit dem Rotor auf Parallelschaltung umbauen (Achtung - Überlastung).

Glücklicherweise haut das sofort die Sicherung raus. -> Schnapsidee!

>Ansatz 2: von 230V auf 400V gehen. (Auch hier ist eine Überlastung der Wicklung zu bedenken.)

Da die Leistung quadratisch geht, gibt vermutlich der Motor nach 2 - 3 Minuten Rauchzeichen.

Machbar wäre evtl. eine leichte Spannungserhöhung von max. 24 Volt.

Also Trafo primär paralell auf das Netz und die Sekundärwicklung in Serie zum Staubsauger.

Aber schon dadurch reduziert sich die Einschaltdauer!

Dh. 10 Min Saugen und eine Stunde Pause für den gequälten Sauger.


63611 Re: Pimp my Staubsauger - Ben 05. August 2018 22:28:5363578

Servus,

du meinst ich soll einen einstellbaren AC-AC Wandler kaufen und damit die Spannung auf ca. 250V hochsetzen?
Das wäre ja eine relativ einfach Lösung ohne dass ich das Gerät nochmals öffnen muss.

Hab schon einen Vorabscheider mit einem Dyson-Kopf gebastelt. Funktioniert super. Nur fehlt eben die Leistung jetzt wegen des zusätzlichen Wiederstandes und langen Schlauchlängen.
Hab den Staubsager momentan ganz ohne Filter laufen, so gehts von der Saugleistung her aber staubt halt ein bischen. Daher Atemmaske und danach Duschen. Saug gerade den Fehlboden in meiner Balkendecke aus.
Der Dyson-Kopf sammelt dabei Staub ein, der im Eimer richtig hin und her schwappt als wenn es Flüssigkeit wäre.

VG Ben


Schreib einen Text •  • Forum •  • Neue Beiträge

| ©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |