63513

Schreib einen Text •  • Forum •  • Neue Beiträge

63513 suche kleine schaltung/hilfe - Scrat 02. Februar 2018 17:52:06

Hallo
Ich habe an einem HdmiSwitch 2 blaue LED´s .
Mit deren Hilfe versuche ich einen Tastimpuls auf meinen Tastaturumschalter zu bekommen.
Der Tastatur Umschalter hat in dem Fall nur einen Taster wo ich gegebenen Falls mit einem mini Ralay dran gehen könnte.
Gibt es da irgendwie/wo eine Minischaltung für ?

Erklärung:
Wenn Led 1 am Hdmi umschalter leuchtet, soll das Relay für ca 1sec anziehen und danach wieder abfallen.
Das gleich wenn die led 2 leuchtet.
Die Led´s Leuchten immer im wechsel.

Warum das ganze ? der hdmi hat leider 3 eingänge von denen nur 2 genutzt werden .
Wenn ich den Hdmi Switch direkt mit dem Tastatur umschalter Taster verbinden würde schalte,
Schalte ich (da 3 eingänge ) den Tastatur umschalter 3 mal/ bei 2 rechnern, und lande so immer auf dem falschen Rechner per Tastatur.
Einen 2 fach Hdmi Switch der meine Monitor Auflösung schaft habe ich vergeblich im netz gesucht - desweiteren erfolglos einen KVM Switch für Tastatur/maus/Hdmi Monitor.

Vielen Dank im vorraus


63514 Re: suche kleine schaltung/hilfe - Theodor Wadelow 03. Februar 2018 03:10:1063513

Hallo Scrat,
> Ich habe an einem HdmiSwitch 2 blaue LED´s .
> Mit deren Hilfe versuche ich einen Tastimpuls auf meinen Tastaturumschalter zu bekommen.
kannst Du bei den LEDs klären, ob die z.B. mit der Anode dauerhaft auf Plus liegen und wenn ja, wieviel Volt 'Plus' da sind ?
Oder: obe die LEDs mit der Kathode dauerhaft auf Minus/Masse liegen.
Kannst du bei den LEDs vorwidersände identifizeren und: Welche Spannung liegt am LED-steuernden Pin (am besten *vor* dem Vorwiderstand an?
Und: steht eine Versorgungsspannugn aus einem Netzteil zur Verfügung oder kommt das (intern) aus der 5V-Hilfsspannug der HDMI-Anschlüsse?

Und: kannst Du die selbe Untersuchtung für die Taste des Tastaturumschalters machen ? D.h. tastat der Taster gegen Plus Versorgungspannung oder gegen Masse ?

Ich vermute daß beide Geräte je eine Taste zum "weiterschalten" haben, richtig ?

Mit diesen Vorarbeiten ist es dann einfacher, eine Schaltung zu empfehlen.
Das Prinzip wird immer das gleiche sein: der Puls lässt über einen Widerstand einen Kondensator vollaufen, was einen Puls erzeugt.
Der Puls wird mit einem Transistor verstärkt und dann mit einem Relais ausgegeben.

> Der Tastatur Umschalter hat in dem Fall nur einen Taster wo ich gegebenen Falls mit einem mini Ralay dran gehen könnte.
Als energiesparende(re) Variante kann ich noch Optokoppler empfehlen. Dafür müßte allerdings herausgefunden werden,
wie herum der Schalter im Tastaturumschalter gepolt ist, dann die Ausgangstransistoren im Optokoppler arbeiten nur in einer Polungsrichtung.

> Gibt es da irgendwie/wo eine Minischaltung für ?
Nicht direkt fertig, habe ich noch nicht gesehen. Allerdings habe ich sowas auch noch nicht speziell gesucht.
Zu den Schaltungen (für Relais gedacht, aber bitte noch nicht bauen wie gezeigt, lass' uns erst nochmal 2-3 Runden lang Daten ermitteln und prüfen.
Grundschaltung Pulserzeugung z.B. so oder so ähnlich: ht tp://i.imgur.com/1EG6vtk.png
Grundschaltung Relaisansteuerung, mit Schutzdiode (!): ht tp://www.gadgetronicx.com/wp-content/uploads/2013/08/driving-relay-using-transistor.jpg
Idee für Pulserzeugung siehe z.B. ht tps://electronics.stackexchange.com/questions/166865/simple-circuit-to-convert-a-toggle-switch-turning-on-into-a-short-pulse
Allerdings, wenn Du die obigen Fragen beantworten kannst, setze ich Dir die "Puzzleteile" der 3 Schaltpläne auch gerne zusammen.

>Erklärung:
>Wenn Led 1 am Hdmi umschalter leuchtet, soll das Relay für ca 1sec anziehen und danach wieder abfallen.
>Das gleich wenn die led 2 leuchtet.
>Die Led´s Leuchten immer im wechsel.
Ok, das klingt logisch.
Aus Neugierde: Was macht denn der unbenutzte 3. HDMI-Eingang? Wird der beim Umschalten übersprungen, weil kein Signal anliegt?
Oder schaltest Du da einfachimmer schnell per 'Doppelklick' weiter?

> Einen 2 fach Hdmi Switch der meine Monitor Auflösung schaft habe ich vergeblich im netz gesucht - desweiteren erfolglos einen KVM Switch für Tastatur/maus/Hdmi Monitor.
Das mit der Auflösung kann schwierig werden, machst Du mehr als Full-HD?
Und oft mein erster Griff: Geizhals.de ; hier nichts dabei? ht tps://geizhals.de/?cat=kabelsw&xf=1749_HDMI

-Theo


63515 Re: suche kleine schaltung/hilfe - Scrat 03. Februar 2018 13:31:4563514

Hallo Scrat,
> Ich habe an einem HdmiSwitch 2 blaue LED´s .
> Mit deren Hilfe versuche ich einen Tastimpuls auf meinen Tastaturumschalter zu bekommen.
kannst Du bei den LEDs klären, ob die z.B. mit der Anode dauerhaft auf Plus liegen und wenn ja, wieviel Volt 'Plus' da sind ?
Oder: obe die LEDs mit der Kathode dauerhaft auf Minus/Masse liegen.
Kannst du bei den LEDs vorwidersände identifizeren und: Welche Spannung liegt am LED-steuernden Pin (am besten *vor* dem Vorwiderstand an?
Und: steht eine Versorgungsspannugn aus einem Netzteil zur Verfügung oder kommt das (intern) aus der 5V-Hilfsspannug der HDMI-Anschlüsse?
Und: kannst Du die selbe Untersuchtung für die Taste des Tastaturumschalters machen ? D.h. tastat der Taster gegen Plus Versorgungspannung oder gegen Masse ?
Ich vermute daß beide Geräte je eine Taste zum "weiterschalten" haben, richtig ?
Mit diesen Vorarbeiten ist es dann einfacher, eine Schaltung zu empfehlen.
Das Prinzip wird immer das gleiche sein: der Puls lässt über einen Widerstand einen Kondensator vollaufen, was einen Puls erzeugt.
Der Puls wird mit einem Transistor verstärkt und dann mit einem Relais ausgegeben.
> Der Tastatur Umschalter hat in dem Fall nur einen Taster wo ich gegebenen Falls mit einem mini Ralay dran gehen könnte.
Als energiesparende(re) Variante kann ich noch Optokoppler empfehlen. Dafür müßte allerdings herausgefunden werden,
wie herum der Schalter im Tastaturumschalter gepolt ist, dann die Ausgangstransistoren im Optokoppler arbeiten nur in einer Polungsrichtung.
> Gibt es da irgendwie/wo eine Minischaltung für ?
Nicht direkt fertig, habe ich noch nicht gesehen. Allerdings habe ich sowas auch noch nicht speziell gesucht.
Zu den Schaltungen (für Relais gedacht, aber bitte noch nicht bauen wie gezeigt, lass' uns erst nochmal 2-3 Runden lang Daten ermitteln und prüfen.
Grundschaltung Pulserzeugung z.B. so oder so ähnlich: ht tp://i.imgur.com/1EG6vtk.png
Grundschaltung Relaisansteuerung, mit Schutzdiode (!): ht tp://www.gadgetronicx.com/wp-content/uploads/2013/08/driving-relay-using-transistor.jpg
Idee für Pulserzeugung siehe z.B. ht tps://electronics.stackexchange.com/questions/166865/simple-circuit-to-convert-a-toggle-switch-turning-on-into-a-short-pulse
Allerdings, wenn Du die obigen Fragen beantworten kannst, setze ich Dir die "Puzzleteile" der 3 Schaltpläne auch gerne zusammen.
>Erklärung:
>Wenn Led 1 am Hdmi umschalter leuchtet, soll das Relay für ca 1sec anziehen und danach wieder abfallen.
>Das gleich wenn die led 2 leuchtet.
>Die Led´s Leuchten immer im wechsel.
Ok, das klingt logisch.
Aus Neugierde: Was macht denn der unbenutzte 3. HDMI-Eingang? Wird der beim Umschalten übersprungen, weil kein Signal anliegt?
Oder schaltest Du da einfachimmer schnell per 'Doppelklick' weiter?
> Einen 2 fach Hdmi Switch der meine Monitor Auflösung schaft habe ich vergeblich im netz gesucht - desweiteren erfolglos einen KVM Switch für Tastatur/maus/Hdmi Monitor.
Das mit der Auflösung kann schwierig werden, machst Du mehr als Full-HD?
Und oft mein erster Griff: Geizhals.de ; hier nichts dabei? ht tps://geizhals.de/?cat=kabelsw&xf=1749_HDMI
-Theo

Hallo Theo
Danke der schnellen Antwort.
Der dritte kanal wird per umschalttaste übersprungen (doppelklick) richtig.
Einen passenden Switch - keine Chance 2 Kanal HDMI UHD - habe 2560 x 1080 auflösung.
Mein jetziger hält bei dem abgeschalteten Laptop , den ausgang offen - somit schaltet der weggeschaltete Laptop nicht auf das interne Display !
Das ist wichtig da das Interne ne kleinere Auflösung hat. Meine lufenden Programme aber auf die 2560x1080 aufgeteilt sind.
Desweiteren hält mein jetziger Kvm Switch den status der Tastatur/Maus genauso bereit für den abgeschalteten Laptop -
somit entfällt das ständige neu einbuchen der USB geräte beim Umschalten.
Das passende Gerät wäre ... ht tps://kvm-switch.de/de/uniclass-ai-cp02a-2-port-usb-hdmi-kvm-switch-mit-true-transparent-usb-emulation-u-monitor-daten-spiegelung-inkl-2-x-1-2m-pc-kabel.html
Leider geht der wiederum nur bis 1920x1080.
Somit muss ich scheinbar den Umweg der schaltung nehmen .
Die sache mit den Optokoppler war mein erster gedanke, nur fehlt mir hier der Plan ^^
Ich hab die Elektronik nie gelernt. Nur hier und da was zusammen gefunden /geklaut aus dem netzt und gegebenenfalls verinnerlicht ;)
Löten auch SMD ist dagegen gar kein Prob für mich .
Nur das Wissen fehlt halt.
Ich werde mir mal den Optokoppler genauer unter die lupe nehmen.
Melde mich danach wieder.
Mfg


63516 Re: suche kleine schaltung/hilfe - Theodor Wadelow 03. Februar 2018 20:26:5663515

Hallo Scrat,
>Ich hab die Elektronik nie gelernt. Nur hier und da was zusammen gefunden /geklaut aus dem netzt und gegebenenfalls verinnerlicht ;)
Das habe ich seit über 20 Jahren auch nicht. Immer schön am Ball bleiben, das hilft auf Dauer ;-)

> Die sache mit den Optokoppler war mein erster gedanke, nur fehlt mir hier der Plan ^^
> Ich werde mir mal den Optokoppler genauer unter die lupe nehmen.
Das tue auch ich gerne für Dich. Optokopler ist wie gesagt nur eine Alternative, kleine Relais (z.B. Reed-Relais) brauchen ggf. auch nicht viel Strom
und sind im Handling des Ausgangs extrem einfach, weil eine Taster ein Taster ein Reed-Kontakt ist.

> Melde mich danach wieder.
> Löten auch SMD ist dagegen gar kein Prob für mich .
> Nur das Wissen fehlt halt.
Wichtiger wären für mich die oben angefragten Messungen weil ich dann mal ernsthaft darüber nachdenken könnte, was für eine Schaltung Du bauen müsstest.
Dann kann ich eine Schaltung vorschlagen, Du lötest und lernst noch was dabei :-)

-Theo


63523 Re: suche kleine schaltung/hilfe - Scrat 05. Februar 2018 13:46:3363516

Hallo Scrat,
>Ich hab die Elektronik nie gelernt. Nur hier und da was zusammen gefunden /geklaut aus dem netzt und gegebenenfalls verinnerlicht ;)
Das habe ich seit über 20 Jahren auch nicht. Immer schön am Ball bleiben, das hilft auf Dauer ;-)
> Die sache mit den Optokoppler war mein erster gedanke, nur fehlt mir hier der Plan ^^
> Ich werde mir mal den Optokoppler genauer unter die lupe nehmen.
Das tue auch ich gerne für Dich. Optokopler ist wie gesagt nur eine Alternative, kleine Relais (z.B. Reed-Relais) brauchen ggf. auch nicht viel Strom
und sind im Handling des Ausgangs extrem einfach, weil eine Taster ein Taster ein Reed-Kontakt ist.
> Melde mich danach wieder.
> Löten auch SMD ist dagegen gar kein Prob für mich .
> Nur das Wissen fehlt halt.
Wichtiger wären für mich die oben angefragten Messungen weil ich dann mal ernsthaft darüber nachdenken könnte, was für eine Schaltung Du bauen müsstest.
Dann kann ich eine Schaltung vorschlagen, Du lötest und lernst noch was dabei :-)
-Theo
Update
Hallo
Ich habe Heute mal den HDMI Switch geöffnet . Garantie adee ^^
Die Kathoden der Led´s haben eine gemeinsame Masse auf der Platine.
Die Spannung (gemessen im Leuchtenden zustand) ist 2,6 Volt und wird jeweils per eingang zu geschaltet.
mfg


63525 Re: suche kleine schaltung/hilfe - Theodor Wadelow 06. Februar 2018 21:21:3363523

Hallo Scrat,

> Ich habe Heute mal den HDMI Switch geöffnet . Garantie adee ^^
> Die Kathoden der Led´s haben eine gemeinsame Masse auf der Platine.
> Die Spannung (gemessen im Leuchtenden zustand) ist 2,6 Volt und wird jeweils per eingang zu geschaltet.
Na bitte, damit kann man Arbeiten. Ich habe da mal in 15 Minuten was zusammensimuliert:

ht tps://i.imgur.com/JHAwBQ6.png

Reicht Dir der Schaltplan ? Wenn beide LEDs angehen gibt es je einen kurzen Puls durch den Optokoppler (für die Simulation gemessen an R1), siehe Diagramme.
Der Taster muß dan "richtig herum gepolt" an den Fototransistor im Optokoppler angeschlossen werden, siehe Plan.
Ich gehe bei den üblichen Computerumschaltern ganz stark davon aus, daß deren Taster ebenfalls gepolt ist (und ggf. mit einem Bein auf Masse liegt).
Ob der an Plus-Versorgung oder Masse hängt ist dem Optokoppler egal, nur die Polarität muß halt stimmen.
Das kriegst Du aber genau so gut gemessen wie die LEDs beim HDMI-Switch.

Wichtig ist ein Optokoppler mit einem hohen sog. Current-Transfer-Ratio (CTR).
Für die angegebenen Typen liegt das über 1.6 bzw. 160%. Teuer sind die nicht.

Ich nehme an, die Pulsänge die der Fake-Taster dann "sieht" mit ca. 0,25-0,5s im akzeptablen Bereich für 'ein Mensch hat gedrückt' liegt.
Wenn das nicht passen sollte, kannst Du ja nochmal Rückmeldung geben.
Für einen vorläufigen Test kannst Du die Kathodedes Optokopplers auf Masse pulsen (z.B. mit einem Hilfs-Taster oder einem schnöden Kabel).
Das sollte der Tastatur-Umschalter als Puls mitbekommen.

Falls ich das Funktionsprinzip noch im Detail erläutern soll, sag das bitte.
Da Du ja offensichtlich Elektronik-Ahnung hast, spare ich mir das Geschreibsel nämlich erstmal.
Ich muß ja nicht jede Eule nach Athen tragen ;-)

-Theo


63526 Re: suche kleine schaltung/hilfe - Scrat 07. Februar 2018 19:01:1763525

Hallo Scrat,
> Ich habe Heute mal den HDMI Switch geöffnet . Garantie adee ^^
> Die Kathoden der Led´s haben eine gemeinsame Masse auf der Platine.
> Die Spannung (gemessen im Leuchtenden zustand) ist 2,6 Volt und wird jeweils per eingang zu geschaltet.
Na bitte, damit kann man Arbeiten. Ich habe da mal in 15 Minuten was zusammensimuliert:
ht tps://i.imgur.com/JHAwBQ6.png
Reicht Dir der Schaltplan ? Wenn beide LEDs angehen gibt es je einen kurzen Puls durch den Optokoppler (für die Simulation gemessen an R1), siehe Diagramme.
Der Taster muß dan "richtig herum gepolt" an den Fototransistor im Optokoppler angeschlossen werden, siehe Plan.
Ich gehe bei den üblichen Computerumschaltern ganz stark davon aus, daß deren Taster ebenfalls gepolt ist (und ggf. mit einem Bein auf Masse liegt).
Ob der an Plus-Versorgung oder Masse hängt ist dem Optokoppler egal, nur die Polarität muß halt stimmen.
Das kriegst Du aber genau so gut gemessen wie die LEDs beim HDMI-Switch.
Wichtig ist ein Optokoppler mit einem hohen sog. Current-Transfer-Ratio (CTR).
Für die angegebenen Typen liegt das über 1.6 bzw. 160%. Teuer sind die nicht.
Ich nehme an, die Pulsänge die der Fake-Taster dann "sieht" mit ca. 0,25-0,5s im akzeptablen Bereich für 'ein Mensch hat gedrückt' liegt.
Wenn das nicht passen sollte, kannst Du ja nochmal Rückmeldung geben.
Für einen vorläufigen Test kannst Du die Kathodedes Optokopplers auf Masse pulsen (z.B. mit einem Hilfs-Taster oder einem schnöden Kabel).
Das sollte der Tastatur-Umschalter als Puls mitbekommen.
Falls ich das Funktionsprinzip noch im Detail erläutern soll, sag das bitte.
Da Du ja offensichtlich Elektronik-Ahnung hast, spare ich mir das Geschreibsel nämlich erstmal.
Ich muß ja nicht jede Eule nach Athen tragen ;-)
-Theo

Hallo
Vielen Dank erst mal für die schnelle Hilfe und Schaltung.
Ich werde die Tage mal bestellen und zusammen bauen .
Melde mich dann nochmal mit Ergebnissen .

Mfg


Schreib einen Text •  • Forum •  • Neue Beiträge

| ©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |